Mit Deinen Augen

Regie: Simon Schwab
Spiel: Antonia Huber, Dario De Simone
Produktionsleitung: Davina Siegenthaler
Bühnenbild: Niklaus Siegenthaler
Premiere: 28.04.2010, Kellertheater Katakömbli Bern
Gastspiele: kellerpoche Freiburg, altes schlachthaus Herzogenbuchsee, Schulhaus Feutersoey

Anna lebt ein ganz normales Leben. Denkt sie jedenfalls. Sie ist erfolgreiche Anwältin, alles geht seinen geordneten Gang. Sie zieht sich immer wieder in ihre Zweitwohnung zurück, um in Ruhe arbeiten zu können, während ihr geschiedener Mann und ihre Mutter sich um die Kinder kümmern. Anna hat ihr Leben im Griff. Bis zu dem Abend, an dem es an ihrer Tür klingelt und Bruno vor der Tür steht. Bruno ist anders. Manche würden sagen: verrückt. Weil er sein Leben lang immer bei seiner Mutter auf einer Hallig verbracht hat und nie etwas anderes kennen gelernt hat. Als seine Mutter starb, hat man ihn in ein Heim gesteckt. Eingesperrt. Aber Bruno möchte frei sein, möchte sein eignes Leben leben. Nach anfänglicher Distanz sieht Anna in Bruno einen "Fall", und sie beschließt, ihn vor Gericht zu verteidigen und ihm seine Freiheit zu verschaffen, ohne sich über die Konsequenzen Gedanken zu machen. Aber mit Bruno ist das gar nicht so einfach, denn der sieht die Welt anders als andere. Und mit der Zeit lernt Anna, dass das Leben, mit seinen Augen betrachtet, gar nicht so übel und so "verrückt" ist, wie es zunächst den Anschein hatte ... Schritt für Schritt entwickelt der Autor in ebenso nachdenklichen wie komödiantischen Szenen zwei Biographien, die auf den ersten Blick so gar nichts miteinander zu tun hatten – aber im Laufe des Stücks könnte aus Anna und Bruno ein ganz und gar verrücktes Paar werden ...
(aus: Verband Deutscher Bühnen- und Medienverlage)